Hausgemachte Kürbis-Kräuterseitlinge-Ravioli

Gestern war ich in einem Spezialitätengeschäft und bin über Ravioli-Stempel „gestolpert“, da konnte ich nicht anders, sie mussten mit. Deshalb hab ich heute ein tolles herbstliches Rezept für euch: hausgemachte Ravioli gefüllt mit Kürbis und Kräuterseitlingen mit Kürbis, Erbsenschoten, Kirschtomaten in Weißwein-Sahnesauce. Schmeckt aber auch ganz toll mit Pesto! Nachmachen schwerstens empfohlen. (Das Rezept für den Pastateig ist von Jamie Oliver).

Kürbisravioli

Zutaten (für 2-3 Personen):

für den Pastateig: 200g Weizenmehl Typ 480, 38g Weizengrieß, 6 Eidotter, 1 EL Olivenöl, 2-3 EL Wasser

für die Raviolifülle: 150g Kürbis, 250g Kräuterseitlinge, 1 Karotte, 1 EL Olivenöl, 1 Zehe Knoblauch, (Kräuter-)Salz, 20g Parmesan

für die Sauce: 200g Kürbis, 250g Erbsenschoten, 6 Kirschtomaten, 1/2 Becher Obers, 1 Schuss Weißwein, (Kräuter-)Salz, Pfeffer, 50g Parmesan, 2 EL Olivenöl

Zubereitung:

Zuerst den Pastateig zubereiten. Weizenmehl und Grieß in einer Schüssel vermischen. In der Mitte eine Grube machen und die Eidotter hineingeben. Danach das Öl und das Wasser in die Grube geben. Mit einer Gabel die Eidotter aufschlagen und nach und nach das Mehl dazumengen. Wenn es sich nicht mehr mit der Gabel vermischen lässt, mit eingemehlten Händen weiterkneten bis der Teig elastisch und weich ist. In einer Frischhaltefolie für 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Fülle zubereiten. Dazu den Kürbis und die Karotte schälen und fein hacken. Die Kräuterseitlinge waschen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Karottenstücke darin anbraten. Den Knoblauch pressen und zu den Karotten mischen. Die Kräuterseitlinge dazugeben und mitanschwitzen. Nach ca 5 Minuten den Kürbis dazugeben und mit Kräutersalz würzen. Parmesan reiben und untermengen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen.

Die Zutaten für die Sauce vorbereiten. Kürbis in 1cm große Würfel schneiden. Die Kirschtomaten waschen und vierteln. Parmesan reiben.

Den Ravioliteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und nach Möglichkeit durch die Pastamaschine drehen. Auf die dünne Teigschicht kleine Häufchen Fülle geben (ca 1 Kaffeelöffel pro Ravioli) und mit einer 2. Teigschicht abdecken. Mit den Händen die Teigschichten zusammendrücken oder mit einem Raviolistempel andrücken. Die Ravioli quadratisch formen und ausschneiden (am besten mit einem Teigroller).

Für die Sauce eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Die Kürbiswürfel und die Erbsenschoten darin anschwitzen. Nach ca 5 Minuten die Kirschtomaten dazugeben. Mit Weißwein ablöschen und 2-3 Minuten köcheln lassen. Den Obers dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen lassen. Abschmecken.

Einen Topf mit Salzwasser aufkochen und die Ravioli darin für ca 5 Minuten köcheln lassen. Abgießen und mit der Sauce und frisch geriebenem Parmesan servieren.

Voilà! Bon Appétit!

Veröffentlicht in Pasta

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s