Saftiger Marmorgugelhupf

Ganz nach dem Motto: „Skinny people are easy to kidnap. Stay safe, eat cake.“ gibt es heute Kuchen, einen Klassiker der österreichischen Mehlspeisküche um genau zu sein. Der Marmorgugelhupf schmeckt nicht nur lecker, sondern hat auch ein schönes Muster 😉 Lasst es euch schmecken meine Lieben!

Marmorkuchen

Zutaten:

200g Zucker, 250g Mehl, 1/8l Öl, 1/8l Wasser, 1 Pkg Backpulver, 1 Pkg Vanillezucker, 4 Eier, Kakaopulver

Zubereitung:

Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig aufschlagen. Wasser und Öl vermengen. Mehl und Backpulver verrühren. Abwechselnd zu der Eiermasse geben und vermischen. Nun die Masse in 2 Teile teilen. Die Hälfte in eine eingefettete Gugelhupfform füllen. Die andere Hälfte mit dem Kakao vermengen und in die Gugelhupfform geben. Nun mit der Gabel ein Muster durchziehen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180°C Ober/Unterhitze backen.

Voilà! Bon Appétit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s