Herrliche Nussecken

Seit ich die Nussecken vor 2 Jahren das erste Mal probiert hab, dürfen sie auch bei meiner Weihnachtsbäckerei nicht mehr fehlen. Neben dem extra nussigen Geschmack, finde ich auch die in Schoko getunkten Ecken super. Probieren lohnt sich!

nussecken

Zutaten (für 20-25 Stück):

für den Teig: 100g Margarine, 1 Ei, 200g glattes Mehl, 100g Zucker, 1 Pkg Vanillezucker, 1 EL Wasser, 1/2 Pkg Backpulver

für den Belag: 120g Margarine, 120g gehobene Haselnüsse, 100g gemahlene Haselnüsse, 2 Pkg Vanillezucker, 120g Zucker, 3 EL Wasser, 5 EL Marillenmarmelade, 1 Pkg Kuvertüreschokolade (super passt auch: dunkle Kuvertüreschokolade)

Zubereitung:

Margarine, Ei, Wasser, Zucker, Vanillezucker, Mehl, Backpulver mit dem Knethaken auf niedrigster Stufe gut zu einem Teig verkneten. Auf höherer Stufe gut durchkneten. Den fertigen Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech ausrollen (kann sein, dass er etwas klebrig ist, dann etwas Mehl beifügen). Mit Marillenmarmelade dünn bestreichen. Für den Belag das Wasser kurz aufkochen lassen. Zucker und Vanillezucker einrühren. Die Haselnüsse dazu geben und verrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Auf den Teig aufstreichen. Bei 175°C Ober/Unterhitze im vorgeheizten Backrohr für 25 Minuten backen. Die ausgekühlte Masse in Quadrate schneiden und diese dann in Dreiecke halbieren. Die Kuvertüreschokolade im Wasserbad sanft erwärmen und die Ecken der Dreiecke eintunken. Trocknen lassen und genießen.

Voilà! Bon Appétit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s