hausgemachte Zwetschkenknödel

Heute mussten wieder tolle, frische Zwetschken vom Markt in meiner Küche dran glauben. Gezaubert habe ich Zwetschkenknödel mit Topfenteig, die sich nicht nur als Dessert sondern auch als Hauptgericht eignen.

Zwetschkenknödel.jpg

Zutaten (für 8 Knödel):

für den Teig: 1 Ei, 250 g Magertopfen, 60 g Butter oder Margarine, 125 g Mehl, 1 Prise Salz

sonst noch benötigt: 8 Zwetschken, 80 g Butter oder Margarine, 2 Hand voll Semmelbrösel, Staubzucker, 1 Prise Zimt

Zubereitung:

Zwetschken waschen und abtrocknen. Zutaten für den Teig vermengen (geht toll mit der Knethakenfunktion des Handmixers) und in 8 Stücke aufteilen. Jedes der Teilstücke zu einer Kugel formen. Anschließend die kleine Kugel auf einem bemehlten Brett andrücken und die Zwetschke in die Mitte geben. Zu einem Knödel formen und in kochendem Wasser kochen bis die Knödel oben schwimmen (ca 10-12 Minuten). Butter in einer Pfanne zerlassen und Brösel, etwas Staubzucker und Zimt hinzufügen. Gut umrühren und danach die Knödel in den Bröseln wälzen bis sie gut bedeckt sind. Als Beilage eignet sich gut ein Apfel-Zwetschkenröster.

Voilà! Bon Appétit!


4 Gedanken zu “hausgemachte Zwetschkenknödel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s