Herbstliche Apfel-Zwetschkenmarmelade

Gestern hab ich auf dem Bauernmarkt tolle österreichische Zwetschken gekauft. Damit ich noch länger was von den guten Stücken habe, hab ich mich für eine herbstliche Marmeladenvariante entschieden: Apfel-Zwetschke. Den besonderen Kick erhält sie durch etwas Nelken und Zimt. Sie passt nicht nur gut aufs Frühstücksbrot, sondern auch toll zu Naturjoghurt oder Kaiserschmarren.

apfel-zwetschkenmarmelade

Zutaten (für 5 kleine Gläser): 700 g Zwetschken, 3 kleine Äpfel, 450 g 3:1 Gelierzucker, 1 Prise Zimt gemahlen, 1 Prise Nelken gemahlen.

Zubereitung: Äpfel waschen, schälen und in Stücke schneiden. Zwetschken waschen, entkernen und halbieren. Obst in einen Topf geben und mit Zucker vermischen. Danach ca 20 Minuten stehen lassen, damit der Zucker sich mit dem Obst ein wenig verbindet. Zimt und Nelken hinzufügen. Masse aufkochen und ein paar Minuten köcheln lassen. Wenn die Äpfel und Zwetschken weich geworden sind und auch schon einiges an Flüssigkeit köchelt, kannst du das gesamte nun fein pürieren (wer gar keine Flankerl von der Haut in der Marmelade möchte kann sie anschließend auch noch passieren). In die heiß ausgespülten, trockenen Gläser füllen, Deckel gut schließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Voilà! Bon Appétit!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s