Fruchtige Marillenmarmelade

MMMMMMarillen – die Marillenernte hat begonnen und die frischen Marillen vom Bauer in der Scharten (quasi ums Eck) wurden gleich von mir eingekocht und zu fruchtiger Marillenmarmelade weiterverarbeitet. Die Marmelade eignet sich super aufs Frühstücksbrot oder als Füllung für hausgemachte Palatschinken.

Marillenmarmelade2018

Zutaten:

2 kg frische Marillen, 750 g 3:1 Zucker, 1 Limette

Zubereitung (für ca 8-10 Gläser):

Marillen entkernen und mit Zucker vermengen. Die Limette auspressen und dazugeben. Ca 30 Minuten stehen lassen und danach in einem großen Topf erhitzen. Wenn die Menge klebrig-flüssig ist mit einem Pürierstab fein pürieren und zum kochen bringen. Einige Minuten (ca 5) köcheln lassen. Eine Gelierprobe machen (ein bisschen auf einen flachen Teller geben und schauen, ob die Marmelade fest wird). Die Gläser heiß ausspülen, abtrocknen und mit Marmelade befüllen. Die Gläser fest verschrauben und 5 Minuten auf den Kopf stellen, damit ein Vakuum entsteht.

Voilà! Bon Appétit!

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s